UVC-Luftreinigung

Jetzt bis zu 100 % staatliche Förderung sichern

Die Anforderungen an Hygienekonzepte und das Sicherheitsbedürfnis der Menschen sind aktuell höher denn je. Während im Freien das Infektionsrisiko mit Corona äußerst gering ist, können sich Viren in Innenräumen durch Aerosole überall verteilen und über Stunden infektiös bleiben. Eine optimale Lufthygiene erhöht Sicherheit sowie Vertrauen von Kunden und Team und kann das Infektionsrisiko deutlich reduzieren. Mit der Überbrückungshilfe III werden aktuell bis zu 100 % der Investitionskosten in mobile UVC-Luftreiniger erstattet.

Worauf ist bei Luftreinigern zu achten?

Inzwischen gibt es zahlreiche Anbieter, die Systeme zur Luftreinigung verkaufen. In der Stellungahme der Kommission Innenraumlufthygiene (IRK) am Umweltbundesamt, werden Empfehlungen bei der Gerätewahl zur Luftreinigung genannt. Das IRK rät von der Verneblung von Desinfektionsmitteln ohne besondere Schutzmaßnahmen und Gefährdungsanalysen ab. Auch auf die Emission von Ozon, wie es z.B. bei der Ionisation oder Plasmatechnologie entstehen kann, sollte verzichtet werden. Ozon ist ein starkes Reizgas für den Atemtrakt und kann mit anderen Stoffen in der Raumluft reagieren. Bei UVC-Luftreinigern sollten überprüfbare Nachweise zur Wirksamkeit vorliegen und eine Bestrahlung von Personen mit UVC muss ausgeschlossen werden.

 

Die JK-Gruppe produziert in Windhagen (Rheinland-Pfalz) UVC-Luftentkeimer, die in Medizin und Lebensmittelindustrie bereits seit mehr als 15 Jahren erfolgreich eingesetzt werden. Die Reinigungsraten von über 99,99 % bei Coronaviren (Surrogate Phi6 und MS2) und die hohe Wirksamkeit bei weiteren Mikroorganismen, wie z.B. Bakterien, Allergenen und Schimmelpilzen, sind durch zahlreiche Studien bestätigt. Spezielle Lichtfallen garantieren, dass kein UVC nach außen dringt und der Verzicht auf Chemikalien und Ozon machen die Anwendung besonders sicher.

 

Vorteile der UVC-Luftreinigung von pure

  • Ozonfreie Luftentkeimung aus der Medizin
  • pure neutralisiert über 99,99 % der Coronaviren
  • Hochwirksam bei Bakterien, Sporen und Allergenen
  • Reinigt über 450 m3 Raumluft je Stunde
  • Ohne Einsatz von Chemikalien oder teure Filterwechsel
  • Besonders leise Lüftertechnologie (29,4 dBA – 56,4 dBA)
  • Lichtfallen garantieren einen absolut sicheren Betrieb
  • Qualität „Made in Germany“ mit 15 Jahren Erfahrung
  • Erprobt in Medizin und Lebensmittelindustrie
  • Inklusive Media-Kit zur Kundeninformation
  • Unterstützung bei Pressearbeit / Pressemitteilungen
  • Plug & Play: pure Steribase 450 ist sofort einsatzbereit

Zur Eindämmung der Corona-Pandemie fördert der Staat aktuell Investitionen in mobile UVC-Luftreiniger mit bis zu 100 %. Die Förderungshöhe ist abhängig vom Umsatzrückgang im Vergleich zum Referenzeitraum in 2019.

Umsatzrückgang von 30 % bis 50 %
bis zu 40 % Förderung
Umsatzrückgang von 50 % bis 70 %
bis zu 60 % Förderung
Umsatzrückgang von über 70 %
bis zu 100 % Förderung

Ihr Steuerberater kann Sie individuell zu den Förderungsmöglichkeiten beraten.

 

Quelle: FAQ zur „Corona-Überbrückungshilfe III“ des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie, Stand: 1. März 2021, Punkt 2.4 / Unterpunkt 16 “Ausgaben für Hygiene”

 

Gerne lassen wir Ihnen Studien und Wirknachweise von pure zukommen und beraten Sie individuell zur optimalen Lösung für Ihr Unternehmen.